Kontakt und Erreichbarkeit

  • Adressen

    Hausanschrift:
    Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder)
    Hauptstelle
    Bachgasse 10 a
    15230 Frankfurt (Oder)

    Telefon:       + 49 335 / 5548-0
    Telefax:       + 49 335 / 5548-9000

    Postanschrift:
    Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder)
    Postfach 1352
    15203 Frankfurt (Oder)

    Hausanschrift:
    Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder)
    Zweigstelle Eberswalde
    Tramper Chaussee 8
    16225 Eberswalde

    Telefon:       + 49 3334 / 204-0
    Telefax:       + 49 3334 / 204-100

    Postanschrift:
    Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder)
    Zweigstelle Eberswalde
    Postfach 100645
    16206 Eberswalde

    Hausanschrift:
    Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder)
    Hauptstelle
    Bachgasse 10 a
    15230 Frankfurt (Oder)

    Telefon:       + 49 335 / 5548-0
    Telefax:       + 49 335 / 5548-9000

    Postanschrift:
    Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder)
    Postfach 1352
    15203 Frankfurt (Oder)

    Hausanschrift:
    Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder)
    Zweigstelle Eberswalde
    Tramper Chaussee 8
    16225 Eberswalde

    Telefon:       + 49 3334 / 204-0
    Telefax:       + 49 3334 / 204-100

    Postanschrift:
    Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder)
    Zweigstelle Eberswalde
    Postfach 100645
    16206 Eberswalde

  • Dienstzeiten

    Montag bis Freitag von 08:30 - 12:00 Uhr und 13:00 bis 15:00 Uhr (freitags bis 14:00 Uhr)

    Montag bis Freitag von 08:30 - 12:00 Uhr und 13:00 bis 15:00 Uhr (freitags bis 14:00 Uhr)

  • Barrierefreiheit

    Behinderungen, die besonderer Maßnahmen bedürfen, sollen rechtzeitig mitgeteilt werden.

    Ansprechpartner für Menschen mit Behinderung:
    Erster Justizhauptwachtmeister Thomas Rozanowske
    - Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder), Hauptstelle -

    Justizinspektorin Gerit Tiet
    - Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder), Zweigstelle Eberswalde -

    Behinderungen, die besonderer Maßnahmen bedürfen, sollen rechtzeitig mitgeteilt werden.

    Ansprechpartner für Menschen mit Behinderung:
    Erster Justizhauptwachtmeister Thomas Rozanowske
    - Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder), Hauptstelle -

    Justizinspektorin Gerit Tiet
    - Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder), Zweigstelle Eberswalde -

  • Lage und Anreise

    Die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) ist in der Innenstadt von Frankfurt (Oder) in dem Dienstgebäude Bachgasse 10 a (ehemals Dienstgebäude des Landgerichts) untergebracht.

    Die Innenstadt von Frankfurt (Oder) erreicht man mit dem Auto von der Autobahnabfahrt Frankfurt (Oder) Mitte als letzte Abfahrt vor der Grenze nach Polen Richtung Zentrum fahrend über die Strasse Am Goltzhorn, die Heinrich-Hildebrand-Straße, die Leipziger Straße und von dort rechts abbiegend in die Heilbronner Straße bis zum Büro- und Gewerbekomplex „Der Oderturm“.

    Fährt man weiter und lässt den "Oderturm" links liegen, ist das Dienstgebäude in 1 Minute über die rechts abbiegende Heinrich-von-Stephan-Straße bequem zu erreichen.

    Kostenpflichtige Parkplätze in der näheren Umgebung sind ausgeschildert (unter anderem Tiefgarage Oderturm). Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man Frankfurt (Oder) etwa halbstündig mit der Regionalbahnlinie R1 bis Frankfurt (Oder) Bahnhof.

    Über den Bahnhofsvorplatz sich nach rechts in die Ferdinandstraße wendend erreicht man links in die Gubener Straße abbiegend am Zehmeplatz vorbei in ca. 7 Minuten den Büro- und Gewerbekomplex „Der Oderturm“. Vom Bahnhof aus erreichen Sie die Innenstadt ebenfalls mit der Straßenbahnlinie 1, Haltestelle „Der Oderturm“, in 10 Minuten.

    Aus Norden kommend erreichen Sie die Innenstadt mit dem Auto zunächst der Berliner Chaussee folgend über die Bundesstraße 5 (aus Richtung Berlin, Müncheberg) oder der Lebuser Chaussee folgend über die Bundesstraße 112 (aus Richtung Seelow oder Manschnow) über die für jede Fahrbahnseite zweispurige Kieler und Leipziger Straße, von der man links in die Heilbronner Straße abbiegt und diese geradeaus bis zum Büro- und Gewerbekomplex „Der Oderturm“ befährt.

    Die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) ist in der Innenstadt von Frankfurt (Oder) in dem Dienstgebäude Bachgasse 10 a (ehemals Dienstgebäude des Landgerichts) untergebracht.

    Die Innenstadt von Frankfurt (Oder) erreicht man mit dem Auto von der Autobahnabfahrt Frankfurt (Oder) Mitte als letzte Abfahrt vor der Grenze nach Polen Richtung Zentrum fahrend über die Strasse Am Goltzhorn, die Heinrich-Hildebrand-Straße, die Leipziger Straße und von dort rechts abbiegend in die Heilbronner Straße bis zum Büro- und Gewerbekomplex „Der Oderturm“.

    Fährt man weiter und lässt den "Oderturm" links liegen, ist das Dienstgebäude in 1 Minute über die rechts abbiegende Heinrich-von-Stephan-Straße bequem zu erreichen.

    Kostenpflichtige Parkplätze in der näheren Umgebung sind ausgeschildert (unter anderem Tiefgarage Oderturm). Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man Frankfurt (Oder) etwa halbstündig mit der Regionalbahnlinie R1 bis Frankfurt (Oder) Bahnhof.

    Über den Bahnhofsvorplatz sich nach rechts in die Ferdinandstraße wendend erreicht man links in die Gubener Straße abbiegend am Zehmeplatz vorbei in ca. 7 Minuten den Büro- und Gewerbekomplex „Der Oderturm“. Vom Bahnhof aus erreichen Sie die Innenstadt ebenfalls mit der Straßenbahnlinie 1, Haltestelle „Der Oderturm“, in 10 Minuten.

    Aus Norden kommend erreichen Sie die Innenstadt mit dem Auto zunächst der Berliner Chaussee folgend über die Bundesstraße 5 (aus Richtung Berlin, Müncheberg) oder der Lebuser Chaussee folgend über die Bundesstraße 112 (aus Richtung Seelow oder Manschnow) über die für jede Fahrbahnseite zweispurige Kieler und Leipziger Straße, von der man links in die Heilbronner Straße abbiegt und diese geradeaus bis zum Büro- und Gewerbekomplex „Der Oderturm“ befährt.

  • Zugangskontrolle

    Zu den Sicherheitsmaßnahmen im Dienstgebäude gehört auch eine Personenkontrolle am Eingang. Bringen Sie deshalb bitte Ihren Personalausweis oder Führerschein und Ihre Vorladung (o. a. Unterlagen) mit. Mit Wartezeiten beim Zutritt ist deshalb zu rechnen. Wir bitten insoweit um Ihr Verständnis.

    Zu den Sicherheitsmaßnahmen im Dienstgebäude gehört auch eine Personenkontrolle am Eingang. Bringen Sie deshalb bitte Ihren Personalausweis oder Führerschein und Ihre Vorladung (o. a. Unterlagen) mit. Mit Wartezeiten beim Zutritt ist deshalb zu rechnen. Wir bitten insoweit um Ihr Verständnis.

Karte